Wichtige Hinweise

 

NE-Metalldeckensysteme und deren Komponenten entsprechen den Anforderungen der zurzeit gültigen Normen (EN 13964). Der Nachweis wird auf Anforderung bereitgestellt.

 

Der Einsatz systemfremder Komponenten bedarf der Zustimmung von NE.

 

NE ist Mitglied des Technischen Arbeitskreises Industrieller Metalldeckenhersteller TAIM e. V. NE-Metalldecken werden nach den TAIM-Qualitätsstandards hergestellt. Für weitere Informationen: www.taim.info

 

Die Qualitätskontrolle für das Deckenmaterial erfolgt nach Hersteller-Werksnormen, den Normen der EN, DIN und der ECCA.

 

Bei der Montage sind die geltenden Vorschriften – die TAIM-Montagevorschriften, ergänzende NE-Montageanleitungen sowie die Montagerichtlinien der EN 13964 – einzuhalten.

 

Zur Vermeidung von Farb- und Glanzgraddifferenzen muss die für ein Objekt benötigte Werkstoffmenge komplett – mindestens je Raum bzw. Bauabschnitt – bestellt werden.

 

Die Farbgebung von Klarlack/Aluminium natur und millfinish eloxiertem Aluminium wird durch die Walzoberfläche bestimmt. Geringfügige Farbabweichungen in der Deckenfläche, die auf die Walzoberfläche zurückzuführen sind und unter bestimmten Lichteinflüssen sichtbar werden können, sind wegen nicht normierter Toleranzen nach dem Stand der Technik kein Mangel der Deckenprofile.

 

Die Eloxalqualitäten (millfinish und hochglanz eloxierte Oberflächen) sind nicht interferenzfarbenfrei. Auf Anfrage bieten wir Ihnen eine hochwertigere, interferenzfarbenfreie Qualität an. Die Materialdicke für hochglanz eloxiertes Aluminium beträgt ab Modul 200 0,75 mm.

 

Alle hochglanz eloxierten Profile werden mit einer Schutzfolie geliefert. Diese Schutzfolie ist spätestens 8 Wochen nach dem Lieferdatum abzuziehen. Hochglanz eloxierte Paneele sind vor UV-Licht zu schützen und trocken zu lagern.

 

Bei besonderen Anforderungen an den Korrosionsschutz (nach EN 13964) sind besondere Systemkomponenten auf Anforderung lieferbar.

 

Leistungsspektrum: Korrosionsschutz

 

Die Paneelsysteme 3016 BWS/Sporthallendecke und 2815 BWA/Schwimmbaddecke sind nach DIN 18032 Teil 3 – entspricht EN 13964 Anhang D Klasse 1 A – geprüft.

 

Ein gültiges Prüfzeugnis kann angefordert werden.

 

Leistungsspektrum: Ballwurfsicherheit

 

Für NE-Aluminium- und Stahl-Paneele ist die Brandschutzklasse A1 nach DIN EN 13501-1 nachgewiesen.

 

 

Für alle Systeme und Deckenaufbauten sind Schallabsorptionsmessungen nach EN 20354 durchgeführt worden. Die Auswertungen stehen auf Anforderung zur Verfügung.

 

Die Nachhallzeiten können über die Oberfläche der Decklage (glatt oder perforiert) bei Einsatz von Akustik-Ein- bzw. Auflagen verkürzt werden, damit können die Absorberklassen A bis E erreicht werden.

 

Leistungsspektrum: Optimale Akustik

 

Aluminium dehnt sich bei Wärme um 0,024 mm je Meter pro °C Temperatur-Unterschied aus.

 

Unsere maximale Fertigungslänge für Paneele beträgt je nach Profil 6,0 bis 9,0 m.

 

Bei Trageschienen wird generell eine Länge von circa 4,0 m geliefert, auch wenn die tatsächliche Länge modulbedingt geringfügig weniger als 4,0 m beträgt. Die tatsächliche Trageschienenlänge für das genaue Aufmass ergibt sich aus unseren technischen Unterlagen.

 

Je Paneelbreite, Materialdicke, Materialart (glatt/perforiert) und Farbe gelten Mindestliefermengen:

 

Modul 50 / alle Systeme 25 m²
andere Module 50 m²
Modul 100
Systeme 1216 ZF und 1216 AF 25 m²
Füllprofile 40 lfm

 

Mit Ausnahme der Breitpaneel-Systeme 3400 G und 3000 HS werden alle NE-Paneel-Systeme standardmäßig ohne stirnseitige Aufkantung geliefert. Dem Stand der Technik entsprechend sind zulässige Toleranzen der Planheit in den Qualitätsstandadrs des TAIM geregelt.

 

Die vollständige Planheit der Randwinkel-Auflage bei nicht stirnseitig aufgekanteten Paneel-Systemen ist eine besondere Anforderung an das Paneel-System, welche durch besondere System-Produkte in Verbindung mit konstruktiven Lösungen herbeigeführt werden kann.

 

Besondere Anforderungen sind bei der Kalkulation und Auftragsvergabe zu berücksichtigen und nach VOB gesondert zu vergüten.
 
Profile für Planheitsanforderungen

Zum Seitenanfang