CE-Kennzeichen – Leistungserklärungen

CE-Kennzeichen

Jedes Bauprodukt, das von einer harmonisierten Norm erfasst wird, muss ein CE-Kennzeichnen und eine Leistungserklärung haben. Gleiches gilt für Bauprodukte, für die eine Europäisch Technische Bewertung erteilt wurde.

Die CE-Kennzeichnung ist vor dem Inverkehrbringen des Bauproduktes auf dem Bauprodukt selbst oder auf einem daran befestigten Etikett gut sichtbar, leserlich und dauerhaft anzubringen. Sollte dies nicht möglich sein, ist die CE-Kennzeichnung auf der Verpackung oder auf den Begleitunterlagen anzubringen.

Wird ein CE-gekennzeichnetes Bauprodukt z. B. durch den Baustoff-Fachhandel auf dem Markt bereitgestellt, ist eine Abschrift der Leistungserklärung gedruckt oder in elektronischer Form zur Verfügung zu stellen. Die Leistungserklärung ist vom Hersteller zu erstellen und dem Bauprodukt beizufügen, wenn das CE-gekennzeichnete Bauprodukt in Verkehr gebracht wird.

 

Inhalt einer Leistungserklärung (LE)

Eine Leistungserklärung beinhaltet die Leistung eines Bauproduktes in Bezug auf die wesentlichen Merkmale desselben in Übereinstimmung mit der zugrundeliegenden harmonisierten technischen Spezifikation.

Die wesentlichen Merkmale für ein Bauprodukt, dessen Leistung erklärt werden soll, legt der jeweilige Mitgliedsstaat fest. Eine Leistungserklärung für ein Bauprodukt wird entweder auf Basis einer harmonisierten europäischen Norm oder einer Europäisch Technischen Bewertung ausgestellt.

Grundlage für die Leistungserklärung ist eine vom Hersteller zu erstellende technische Dokumentation. Diese technische Dokumentation enthält eine Beschreibung der Elemente in Zusammenhang mit dem vorgeschriebenen System zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit. Dazu gehören z. B. die Dokumentation der Prüfergebnisse der Typprüfung (früher Erstprüfung) des Produktes.

 

Zum Seitenanfang